TortoiseSVN: Patches erstellen


Um mit TortoiseSVN einen Patch zu erstellen, wird kein separates Programm benötigt.

TortoiseSVN hat sein eigenes Patchprogramm, das Dateien im geforderten Format erzeugt:
{{:de:webedition:developer-information:patches-bugs-and-contributions:working-with-subversion:using-subversion-under-windows:tortoisesvn-menue.gif|}}

Tortoise durchsucht den kopierten Trunk nach Änderungen und bietet einen Dialog, bei dem man einzelne betroffene Dateien abwählen kann (falls man verschiedene Probleme in einer Kopie beseitigt hat).

Ein OK erzeugt dann die entsprechende Patch-Datei. Der Name ist dabei frei wählbar. Der vorgeschlagene Speicherort liegt im kopierten Trunk-Verzeichnis. Übersichtlicher ist es, den Patch immer eine Verzeichnisebene höher ([[webedition:developer-information:patches-bugs-and-contributions:working-with-subversion:using-subversion-under-windows:tortoisesvn-installation-and-configuration|siehe Bild hier]]) abzuspeichern.

Tortoise stellt dann die Patchdatei sehr schön übersichtlich dar:

{{:de:webedition:developer-information:patches-bugs-and-contributions:working-with-subversion:using-subversion-under-windows:tortoisesvn-patch.jpg|}}

Darin enthalten Angaben zu betroffenen Dateien und Version des Original-Trunks.
powered by webEdition CMS