Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


webedition:shop-module:shop-categories

Shop-Kategorien nutzen

Mit den Shop-Kategorien (ab webEdition 6.4) steht Shop-Betreibern im webEdition Shop-Modul ein Tool zur Verfügung mit dem sich Produkt- bzw. Warengruppen (Produktkategorien) flexibel nach dem Ursprungs- oder Bestimmungslandprinzip besteuern lassen. Dadurch ist es möglich die ab dem 01.01.2015 geltenden Regeln für den Vertrieb von digitalen Waren und Dienstleistungen innerhalb der EU an Privatkunden nach dem Bestimmungslandprinzip umzusetzen.

Funktionsprinzip

WebEdition Shop-Kategorien sind - vereinfacht gesagt - Verknüpfungen von webEdition Kategorien mit Steuersätzen (pro Land). Sie ermitteln den Steuersatz für ein (digitales) Produkt bzw. Dienstleistung auf Basis:

  • einer Produktkategorie
  • des Empfängerlandes des Kunden
  • des Steuersatzes für die jeweilige Produktkategorie im Empfängerland des Kunden

Produktkategorien werden vom Shop-Betreiber individuell mit webEdition Kategorien erstellt und verwaltet.

Das Empfängerland wird während der Bestellung durch die Angabe der Rechnung- und/oder Lieferanschrift des Kunden automatisch ermittelt und in der webEdition Kundenverwaltung, sowie in der Bestellung im Shop-Modul gespeichert. Ist das Empfängerland im Bestellprozess noch nicht bekannt (weil die Rechnung- und/oder Lieferadresse noch nicht angegeben wurde), wird der Steuersatz des Shop-Betreibers für die jeweilige Produktkategorien angewandt.

Steuersätze werden im webEdition Shop-Modul vom Shop-Betreiber angelegt und verwaltet.

Shop-Kategorien, also die Verknüpfung von webEdition Kategorien und Steuersätzen, werden vom Shop-Betreiber im webEdition Shop-Modul angelegt und verwaltet.

Voraussetzungen

Um das webEdition Shop-Kategorie-System zu Berechnung der Umsatzsteuer mit dem korrekten Steuersatz des jeweiligen Produktes nutzen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. es wird mind. webEdition 6.4 benötigt
  2. Produktpreise müssen als Netto-Preise vorliegen
  3. das Shop-Kategorie-System muss in den Shop-Grundeinstellungen aktiviert sein
  4. das Land des Shop-Betreibers muss in den Shop-Grundeinstellungen ausgewählt sein
  5. es muss mind. ein Steuersatz angegeben sein
  6. werden Produkte bzw. Artikel als:
    1. webEdition Dokumente verwaltet, muss in der Vorlage der Tag <we:shopCategory/> verwendet werden
    2. webEdition Objekte verwaltet, muss in der Objekt-Klasse der Feldtyp Shop Kategorie verwendet werden.

Konfiguration

Aktivieren des Shop-Kategorie-Systems

Um das Shop-Kategorie-System zu aktivieren, öffnen Sie die Grundeinstellungen (Shop-Modul > Bearbeiten > Einstellungen) des Shop-Moduls und wählen beim Auswahlfeld Nutze Shop-Kategorien den Wert true. Anschließend wählen Sie bei Land des Shop-Betreibers das entsprechende Land aus.

Der im Feld MwSt. angegebene Steuersatz ist eine Default-Einstellung, die dann Anwendung findet, wenn für eine bestimmte Empfängerland- und Produktkategorie-Kombination keine Shop-Kategorien bzw. dazugehörige Steuersätze ermittelt werden können

Verwalten von Shop-Kategorien

Shop-Kategorien werden im Shop-Modul über das Menü Bearbeiten > Shop-Kategorien verwaltet. Zunächst muss ein webEdition Kategorie-Verzeichnis ausgewählt werden, unterhalb dessen alle weiteren Produktkategorien enthalten sind. Die Produktkategorien können pro Shop vom Shop-Betreiber individuell erstellt und verwaltet werden.

Nach der Auswahl des Kategorie-Verzeichnisses werden alle verfügbaren webEdition (Produkt-)Kategorien aufgelistet. Unter jeder Kategorie gibt es dann pro Land eine Auswahl an möglichen Steuersätzen. Die Anzahl an Auswahlfeldern ist dabei von den im Shop-Modul durch den Shop-Betreiber erstellten Steuersätzen (Shop-Modul > Bearbeiten > Mehrwertsteuersätze) abhängig.

Neben der Zuweisung von Steuersätzen pro Land zu einer Produktkategorie gibt es noch die Checkbox Aktive Shop-Kategorie und die Radio-Buttons Ursprungslandprinzip bzw. Bestimmungslandprinzip. Über die Checkbox Aktive Shop-Kategorie legt der Shop-Betreiber fest, ob diese Produktkategorie überhaupt für die Ermittlung der Besteuerung berücksichtig werden soll. Mit den Radio-Buttons Ursprungslandprinzip bzw. Bestimmungslandprinzip legt der Shop-Betreiber pro Produktkategorie fest, ob die Besteuerung nach dem Ursprungsland- oder Bestimmungslandprinzip erfolgt.

Ermittlung von Steuersätzen

Zuweisen von Shop-Kategorien zu Produkten/Artikeln

  • die Shop-Kategorie kann, muss aber nicht, für Dokumente im Template per <we:shopCategory id=“xy“> oder für webEdition Objekte in der Objekt-Klasse über den Feldtyp Shop-Kategorie und der Einstellung use default only=true fest vorgegeben werden, oder
  • sie kann, muss aber ebenfalls nicht, im Editmode per Select bei webEdition Dokumenten mit <we:shopCategory>, bei webEdition Objekt-Klassen über den Feldtyp Shop-Kategorie (indem use default only nicht aktiviert wird) gesetzt werden. Shop-Kategorien, die auf diese Weise einem Produkt zugeordnet wurden, kommen als Feld shopcatgory ins Dokument bzw. Objekt und haben absolute Priorität.

Priorität und Behandlung von Shop-Kategorien

Ist shopcategory nicht gesetzt oder steht der gesetzte Wert nicht (mehr) für eine Shop-Kategorie zur Verfügung, wird…

  1. geprüft, ob unter Eigenschaften des Dokuments/Objekts eine (gültige!) Shop-Kategorie gesetzt ist. Ist keine da, wird…
  2. das Shop Kategorie Verzeichnis genommen.

Ob ein definierter oder ein Fallback-Steuersatz (z.B. MwSt. in den Grundeinstellungen) genommen wurde, lässt sich mit <we:shopCategory field="">, <we:ifShopCategory field=""> und <we:field type=“shopCategory“ name=""> mit den Werten:

  • is_from_doc_object
  • is_fallback_to_standard = Prüft, ob auf den Standard MwSt.-Satz (siehe Feld MwSt. in den Grundeinstellungen) zurückgegriffen wird
  • is_fallback_to_active = Prüft, ob auf eine aktive Kategorie zurückgegriffen wird

prüfen bzw. ausgeben.

Wird <we:shopCategory id="0"> gesetzt bzw. bei Objekt-Klassen für den Feldtyp Shop-Kategorie die Voreinstellung leer gelassen oder im Editmode (Bearbeitungsmodus für Redakteure) der leere Eintrag in der Auswahlliste gewählt, wird shopcategory="0" gesetzt. Da webEdition keine Felder in der DB löscht, ist dies die einzige Methode die einmal gesetzte shopcategory wieder loszuwerden (um von (fest) gesetzten zu dynamischen Shop-Kategorien zu wechseln).

Wurde mit shopcategory oder anhand einer verlinkten Kategorie eine Shop-Kategorie gefunden, wird geprüft, ob diese aktiv (siehe Einstellung Aktive Shop-Kategorie) ist: Falls nicht, wird eventuell vorhandene Eltern-Kategorie-Verzeichnisse nach oben durchlaufen, bis eine aktive Kategorie gefunden wird. Dabei gilt:

  1. das Shop-Kategorie-Verzeichnis ist immer aktiv, und
  2. ist keine Kategorie auf aktiv gesetzt, gelten alle als aktiv (der Mechanismus ist dadurch genauso ausgeschaltet, wie wenn alle aktiv gesetzt sind).

Ermittlung des Empfängerlandes

Das Empfängerland wird anhand der Rechnung- und/oder Lieferadresse des Kunden (webuser) ermittelt. Ist keines da, wird als Fallback das Shop-Betreiber-Land aus den Grundeinstellungen des Shop-Moduls genommen. Ob das Fallback genommen wurde, lässt sich mit <we:shopVat field="">, <we:ifShopVat field=""> und <we:field type="shopVat" name=""> und dem Wert is_country_fallback_to_prefs ausgeben bzw. testen.

Ermittlung des Steuersatzes

Stehen Kategorie und Empfängerland fest, kann der Steuersatz ausgegeben werden. Wurde für die Kombination Shop-Kategorie/Land kein shopVat ausgewählt, greift:

  1. die Standard-Vat (die dann i.d. Regel einem anderen Land, vorzugsweise dem Betreiberland zugeordnet ist),
  2. danach der in den Grundeinstellungen des Shop-Moduls gesetzt Steuersatz im Feld MwSt..

Ob das Fallback genommen wurde, lässt sich mit <we:shopVat field="">, <we:ifShopVat field=""> und <we:field type="shopVat" name=""> und dem Wert is_fallback_to_prefs ausgeben bzw. testen.

Der zusätzliche Wert is_standard gibt zwar auch aus, ob es sich um einen Standardsteuersatz handelt. Man weiß aber nicht, ob es sich um den Standardsteuersatz, der unter Shop-Modul > Bearbeiten > Mehrwertsteuersätze oder Shop-Modul > Bearbeiten > Grundeinstellungen im Feld MwSt. festgelegt wurde, handelt.
webedition/shop-module/shop-categories.txt · Zuletzt geändert: 2015/12/22 17:00 von Marc Krämer

Recent changes RSS feed