Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


webedition:tipps:tipp23

Referenzen für PHP, JavaScript und CSS in die webEdition-Sidebar laden

Jeder Entwickler muss beim Erstellen ab und zu mal einen Blick in die PHP-, JavaScript- oder CSS-Referenz werfen. Das ist nichts Schlimmes – man kann sich ja nicht alles merken. Und wenn man innerhalb von webEdition arbeitet, dann kann man sehr einfach all diese Referenzen direkt in die Oberfläche integrieren. Wie und Wo? In die Sidebar!

„Quick Lookup“ bietet über ein minimalistisches (genau richtig für die Sidebar) Interface Referenzen für PHP, MySQL, JavaScript und CSS. Dabei geht es bei der Suche nach einem bestimmten Begriff sehr flott zu – dank Ajax.

Einbau in die Sidebar von webEdition

Da man über die Einstellungen nicht direkt angeben kann, dass eine „entfernte“ Site (nicht über webEdition verwaltetes Dokument) in die Sidebar geladen werden soll, müssen wir einen kleinen Umweg gehen. Dazu legen wir im ersten Schritt eine Vorlage (sidebar.tmpl) an und erstellen dann auf Grundlage dieser Vorlage ein neues webEdition-Dokument (sidebar.html). Dieses können wir dann in die Sidebar laden.

Die Vorlage beinhaltet folgender Quellcode:

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html>
<head>
  <we:title></we:title>
  <we:description/>
  <we:keywords/>
  <we:charset defined="ISO-8859-15">ISO-8859-15</we:charset>
  <we:ifNotEditmode>
    <meta http-equiv="Refresh" content="0;URL=http://ql.aonic.net/">
  </we:ifNotEditmode>
</head>
<body>
  Sollten Sie nicht automatisch weitergeleitet werden,
  dann klicken Sie <a href="http://ql.aonic.net/">hier</a>.
</body>
</html>

Das darauf basierende webEdition-Dokument leitet dann automatisch auf „Quick Lookup“ weiter.

Nun müssen wir nur noch in den Einstellungen (Menü: Extras → Einstellungen → Allgemein, Tab: Oberfläche) angeben, dass dieses webEdition-Dokument (sidebar.html) in die Sidebar geladen werden soll:

Sollte die Sidebar noch nicht offen sein, dann kann man diese über das Menü Hilfe → Sidebar ausklappen.

Das Ergebnis sieht dann innerhalb von webEdition so aus:

webedition/tipps/tipp23.txt · Zuletzt geändert: 2015/12/22 20:14 von Marc Krämer

Recent changes RSS feed